Die Insel Texel

Bild von congerdesign - gefunden auf Pixabay.com
Bild von congerdesign - gefunden auf Pixabay.com

Die Insel Texel ist die größte holländische Insel. Man fährt dort von Den Helder aus mit der Fähre hin. Ich habe dort selbst meine Ferien verbracht und es war sehr schön. Es gibt viele Aktivitäten, die man dort erleben kann. Zum Beispiel kann man dort ins „Ecomare“ gehen und die Fütterung der Tiere miterleben. Man kann dort aber auch viele interessante Texte lesen und auch nachgebaute Tiere anschauen. Es gibt aber auch einen „Eisbauernhof“, der super leckeres Eis verkauft. Man kann dort auch dem sehr interessanten Melkroboter zuschauen. Wenn ihr mehr am Strand und am Meer interessiert seid, gibt es einen großen schönen Strand und das Meer ist im Sommer nicht zu warm und nicht zu kalt. Außerdem könnt ihr das Wattenmeer bestaunen, hineingehen und Muscheln sammeln. Man kann in wunderschönen, kleinen, einheimischen Restaurants essen gehen und es sich gut gehen lassen. Wer gerne Shoppen geht, kann dies in den kleinen schönen Gassen machen. Ich fand den Urlaub sehr schön.

Die Insel Borkum

Borkum gehört zu den Ostfriesischen Inseln. Wie auch auf Texel war ich auf Borkum im Urlaub. Hier kommt man am besten von Eemshaven aus Holland hin. Es gibt hier ein Schwimmbad. Es heißt „Gezeitenland“ und es gibt dort kein normales Wasser sondern Salzwasser. Außerdem gibt einen Hochseilgarten, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wenn man ganz oben ist, kann man das Meer beobachten und den Wind spüren. Auf Borkum herscht immer sehr viel Wind. Es gibt auch ein Heimatmuseum, in dem ein großes Skelett von einem gestrandeten Wal hängt. Auch hier kann man lecker Essen gehen und es sich in den Gassen gut gehen lassen.

Abschließend lässt sich sagen, dass beide Inseln gute Reiseziele sind, wo man sich sehr gut erholen kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*