Erstmal – Was ist WhatsApp

WhatsApp kennen bestimmt die meisten. Der Messenger WhatsApp ist in Deutschland sehr beliebt. Mit WhatsApp kann kostenlos telefoniert werden, Dokumente und Bilder können versendet werden und – natürlich – gechattet werden.

Jetzt aber – die Features

  1. WhatsApp mit einer Festnetznummer nutzen
    • WhatsApp kann mit einer Festnetznummer genutzt werden. Das ist im im Grunde ganz einfach: Wenn du WhatsApp installierst, kannst du als Telefonnummer einfach eine Festnetznummer angeben. Du sendest einfach eine SMS an dein Festnetztelefon. Nach ein paar Minuten sollte dann die Funktion „Anrufen“ erscheinen. Wenn du diesen Button drückst, sollte WhatsApp bei dir anrufen, und dir einen Code am Telefon sagen. Diesen Code gibst du einfach auf deinem Smartphone ein.
  2. WhatsApp Web
    • Bestimmt kennst du das Gefühl: Du sitzt zu Hause am Computer und hast ein tolles Programm installiert, oder eine lustige Internetseite gefunden, schnell einen Screenshot machen und mit den Freunden teilen. Aber mist, wie kriege ich das Bild so schnell auf mein Handy? Wenn du einen Browser und eine Internetverbindeung hast, kannst du einfach über WhatsApp Web das Bild sofort an deine Freunde schicken, ohne Handy. Dazu gehst du auf die WhatsApp Web Seite und verbindest per QR-Code dein Handy und deinen Computer, und schon kann es losgehen.
  3. Schrifteinstellungen
    • Du möchtest eine Stelle in deiner Nachricht besonders betonen oder hervorheben? Toll währe es, wenn du den Text Fett machen köntest. Auch das geht mit WhatsApp. Setzte vor das Wort, das Fett geschrieben werden soll einfach ein Sternchen (*), dann noch dahinter ein Sternchen (*), und schon wird dein Wort Fett geschrieben. Aber was, wenn du Kursiv, also schief schreiben möchtest? Auch das geht. Ersetzte das Sternchen (*) einfach durch einen Unterstrich (_) und schon ist dein Wort Kursiv. Wenn du mit etwas Ironie arbeiten willst, streich das Wort durch. Das geht mit eiener so genannten Tilde (~). Wenn du die Schriftart Monospace verwenden willst, mach das mit jeweils drei Hochkommas („`).
    • Monospace

    • Kursiv

    • Fett

    • Durchgestrichen

  4. Gruppenadmins
    • In einer WhatsApp-Gruppe können mehrer Administrator (kurz: Admins) festgelegt werden. In den Gruppeneinstellungen lässt sich einstellen, wer Admin ist, und wer Mitglied ist. Außerdem lässt sich einstellen, wer was darf. Du kannst zum Beispiel einstellen, das nur Administratoren das Gruppenbild oder die Gruppenbeschreibung ändern können. Außerdem kannst du als Admin aber auch einstellen, dass nur Administratoren Nachrichten senden dürfen. Das eignet sich zum Beispiel für Geburtstagsgruppen, in denen du deine Freunde zu deinem Geburtstag einladen willst. Dann kann nicht jeder deiner Freunde seinen Senf dazugeben.
  5. GIFs erstellen und versenden
    • WhatsApp bietet dir nicht nur Zugriff auf die bekannte GIF-Suchmaschine GIPHY, sondern lässt dich auch deine eigenen GIFs erstellen. Dafür gehst du einfach in die WhatsApp-Kamera, und drehst ein kleines Video. (Einfach die Aufnahmetaste gedrückt halten) Bevor du das Video abschickst, drückst du in der Vorschau rechts oben auf den kleinen GIF-Button. Jetzt wird dein Video automatisch als GIF versendet.
  6. Dokumente versenden
    • Über WhatsApp kannst du auch Dokumente wie zum Beispiel PDFs senden. Dazu öffnest du einfach den Chat in den du das Dokument senden willst, und drückst auf die kleine Büroklammer. Nu wählst du die Schaltfläche Dokument aus. Jetzt sollte sich ein Fenster öffnen, in dem du das zu versendene Dokument auswählen kannst.

Wenn ihr noch mehr über WhatsApp Features wissen wollt, könnt ihr das auf der WhatsApp-Feature-Seite tun.

Bald – mit WhatsApp bezahlen

Der Facebook-Konzern möchte WhatsApp zu einer Zahlungsmethode machen. Erste Screenshots dieser neuen Funktion existieren bereits im Internet. In China funktioniert das bereits gut mit WeChat. Das versenden von Geld soll mit WhatsApp so einfach werden, wie das versenden eines Fotos.

Fazit – Braucht man all diese Features?

Alle WhatsApp Fetures braucht man wahrscheinlich ehr nicht. Denoch finde ich zum Beispiel das WhatsApp Web Feature praktisch. Ich mache mir bei dieser Funktion ehr Sorgen um die Sicherheit.

Ich hoffe euch hat dieser Artikel gefallen, schreibt eure Meinung und eure Erfahrungen in die Kommentare

Von Niklas

6 Gedanken zu „Coole WhatsApp Features“
    1. Hallo Manuel, ich finde es ja schön, dass du alles schon weißt. Es ist deine Meinung, vielleicht gefällt dir der nächste Artikel?

  1. SUPER cooler Artikel !!!!!
    vor allem das mit dem Whatsapp Web finde ich cool und werde es gleich ausprobieren …

  2. Cooler Artikel. Selbst wenn man denkt, man wüsste alles über WhatsApp. Kann man hier trotzdem nochwas neues lernen

Kommentare sind geschlossen.