Wissenswertes über Meerschweinchen

Wieso heißen Meerschweinchen eigentlich Meerschweinchen?

Das fragen sich viele. Es ist so: Meerschweinchen kommen aus Südamerika. Spanische Seefahrer brachten sie über das Meer nach Europa. Vermutlich hat das Quiekgeräusch der kleinen Nagetiere die Menschen an Hausschweine erinnert, also bekamen sie den seltsamen Namen.

Meerschweinchen zum Mittagessen?

Die Tiere werden in Südamerika seit langer Zeit gejagt und auch gegessen. Außerdem isst man sie noch in China, Südamerika und Australien. In Deutschland wurden sie, nachdem sie mit dem Schiff hergebracht wurden, auch erst gegessen, aber jetzt sind sie die liebsten Haustiere der Welt. Ich habe selber Meerschweinchen und finde es doof, dass Menschen sie essen. Meiner Meinung nach wäre ein Meerschweinchen für viele ein tolles Haustier. 

Meerschweinchen als Therapeuten?

Mit Meerschweinchen werden auch Behandlungen bei Menschen mit sprachlichen oder kommunikativen Einschränkungen durchgeführt. Ein Beispiel findet ihr in einem Artikel der Westfälischen Nachrichten (https://www.wn.de/Muensterland/2016/04/2336170-Therapie-mit-Tieren-Mehr-Mut-durch-Meerschweinchen). Dort wird vom Flüchtlingsjungen Mohammed berichtet, der sehr scheu ist und wenig spricht. Aber wenn der sechsjährige Mohammed zu seiner wöchentlichen Meerschweinchentherapie geht, freut er sich riesig. Für ihn ist es die beste Begleitung durch den Tag. Viele Menschen mit Einschränkungen werden von verschiedenen Tieren behandelt, und neben Therapiehunden oder -pferden gibt es eben auch Therapiemeerschweinchen. Mohammed darf bei den Treffen alle Entscheidungen treffen, z.B. wann die Meerschweinchen etwas zu essen bekommen oder ob sie auf die Wiese oder in ihren Stall kommen. Er nimmt sie auch auf den Arm und streichelt sie und ist dabei ganz ruhig. Ihr seht also: Meerschweinchen sind weit mehr als Fleischlieferanten – sie können als Haustiere oder als Therapiehilfe uns Menschen viel Freude bereiten.

Habt ihr auch Meerschweinchen oder andere liebe Haustiere? Berichtet davon!

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*