Fliegende Zombies

Ja wie man sieht geht es heute um Killerbienen. Die Killerbienen sind sehr aggressive Insekten, die in Afrika durch ein fehlendes Experiment gezüchtet wurden, und daher auch ihre unglaubliche Wut haben.

Sie wiegen exakt 1,2 Gramm. Diese unglaublichen Tiere haben eine goldgelb und tiefschwarz gestreifte Färbung, die von der Rute bis zum messerscharfen Stachel führt und beim spitz zulaufenden Kopf endet. Die Killerbienen besitzen spitz tiefschwarze Punktaugen womit sie alles drum herum wie eine Fliege sehen. Die Antennen sind jedoch vom Kopf betrachtet lang. Die Flügel haben eine fast so große Größe wie der runter guckender Körper. Die Flügel sind recht gerade gestreckt und dicht mit dem Körper zusammen. Die schmalen kurzen Beine sind ausgestreckt und mit einer nachtschwarzen Farbe gekennzeichnet .

Diese Bienen haben viele Nachteile und Vorteile. Anders als bei den normalen Honigbienen greift das ganze VOLK an und nicht nur die Angreiferbienen. Dabei ist ihr Honig viel beliebter und gesünder als der der Honigbienen. Sie leben nur drei Wochen oder Monate und dann sterben sie aus. Aber das ganze Volk stirbt nie. Die Killerbienen leben nur in Afrika oder in Asien bei hohen Bergen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*