Das Leben eines Soldaten

Es ist Dienstagnachmittag. Ich sitze im Auto und sehe auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen Soldaten in voller Montur. Ich wundere mich sehr, warum er in Uniform auf den Bus wartet. Da frage ich mich, was Soldat*innen denn so den lieben langen Tag machen. Wie sieht deren Leben eigentlich aus?
Habt ihr auch schon mal einen Soldaten gesehen, oder habt ihr schon mal mit einem gesprochen?

Um 5:00 Uhr aufstehen, wenn man Glück hat dann um 5:30 Uhr. Das ist der erste Grund wieso ich schon mal nie Soldatin werden würde. Danach sofort waschen und aufräumen. Müsst ihr auch direkt nach dem Aufstehen aufräumen? Ab 6:00 Uhr wird gefrühstückt. Dafür habe wir mindestens 5 min. Danach hätte ich dollen Schluckauf. 7:00 Uhr ist Dienstbeginn. Ich wär völlig fertig mit den Nerven. Von 12:00-12:30 haben sie dann Pause und essen in der Zeit auch Mittag. Von 20:00-22:00 besprächen wir dann die Dienststände besprochen. 23:00 müssen wir das Licht aus machen. Davor werden dann aber noch unsere Stuben durchsucht und überprüft.

Würdet ihr mal Soldat werden? Und wenn ja, wieso?

3 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*